Die Region erwandern: Ausflugtipps

Die schönsten Wanderungen in der Region Basel.

> weiter

Referendum gegen Stadtrandentwicklungen

Bild: Jacob Landschaftsarchitekten

Der Grosse Rat hat am 15. Januar den Zonenplan Stadt Basel und die Stadtrandentwicklungen «Ost» (zwischen Rankhof und Hörnli) und «Süd» (Bruderholz) gutgeheissen.

Gegen beide Stadtrandentwicklungsvorhaben wurde das Referendum ergriffen. Innerst kürzester Zeit sind  je 4000 Unterschriften zusammengekommen. Nötig wären je 2000. Der Zonenplan selbst wird nicht bestritten.

Die Referenden werden bisher unterstützt von: BastA!, SVP Basel-Stadt, oekostadt Basel, WWF Region Basel, Pro Natura Basel, Basel Grün statt Grau, Gruppe Anwohner des Bruderholz

> Weiter

> zonenplanrevision.ch

18. Mai: Nein zum Überfluss-Steg

18. Mai: Ja zum Tram

Der WWF Region Basel hat für die baselstädtische Abstimmung vom 18. Mai über das «Erlenmatt-Tram» die Ja-Parole beschlossen.

Mit dem Bau der Tramlinie sollen später verschiedene Pharma- und Chemiefirmen untereinander und mit den Basler Bahnhöfen verbunden werden. Das Erlenmatt-Tram ist auch die erste Etappe des künftigen Trams über die Johanniterbrücke.

Das Projekt wird durch den Bund mit zwölf Millionen Franken gefördert, die bei einem Nein verloren gehen. Die Kosten für den Bau der eigentlichen Tramlinie sind pro Kilometer nicht höher als anderswo. Die zusätzlichen Kosten entstehen, weil der Autobahntunnel beim Badischen Bahnhof (Nordtangente) verstärkt werden muss.

Dem Komitee «Ja zum Tram» gehören verschiedene Organisationen und Parteien an.

www.ja-zum-tram.ch

WWF-Kartenset mit 9 Motiven

Jetzt bestellen: 9er-Kartenset "Landschaften Region Basel", Fr. 8.00
> info@wwf-bl.ch
> Bestellformular

New Basel: ein Manhattan am Rhein auf Kosten der Natur?

Aus dem Areal des Hafens Klybeck/Kleinhüningen, wo heute Altglasberge und Tankanlagen stehen, soll dereinst ein neues Stadtquartier für 4000 Einwohner werden. Das Vorhaben ist raumplanerisch sinnvoll, da bereits genutzter Raum entwickelt wird.

> weiter